Liebe Freunde des Circus,

Der VDCU stellt sich insbesondere folgende Aufgaben:

  • Die Erhaltung des traditionellen Circus bestehend aus Artistik, Clownerie und Tierdarbietungen aller Art, ins Besondere auch mit exotischen Tieren;
  • Anerkennung, Pflege und Erhalt des traditionellen Circus als Kulturgut in Deutschland;
  • Die Definition des Begriff Circus als geschützten Namen;
  • Anerkennung des VDCU als Fachorganisation der Circusunternehmen durch die Bundesregierung, die Landesregierungen, die Kommunen und Behörden sowie durch Institutionen die im Zusammenhang mit Circusunternehmen stehen (zum Beispiel TVT, GEMA, Deutscher Städtetag, Städte- & Gemeindebund, etc.);
    Hierfür steht der Verein im ständigen Dialog mit politisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich relevanten Institutionen.
    Der VDCU wirkt zum Wohle seiner Mitglieder und des Ansehens der Branche an relevanten Entscheidungen im Rahmen seiner Möglichkeiten als Verein mit.
  • Die Erreichung einheitlicher und angemessener gesetzlicher Bestimmungen für die Circusunternehmen in Deutschland (zum Beispiel in Bezug auf Tierhaltung, Platzvergaben, GEMA-Abgaben, Gebührenforderungen der Kommunen, Platzmieten, Plakatierungserlaubnisse, Anschluss- und Verbrauchsgebühren der Infrastruktur, Regelungen der Transporte oder Regelungen im Personalbereich);
  • Beratung und Unterstützung der Mitglieder bei der Behandlung von Problemen, von allgemeiner Bedeutung für die Branche;
  • Der Verein betreibt Öffentlichkeits- und Kampagnenarbeit zur Imageverbesserung der Circusbranche (v.a. bei Medien, Schulen & Kindergärten, Politikern und der breiten Bevölkerung);
  • Interessenvertretung auf politischer Ebene;
  • Unterstützung von fachlichen Gutachten und von Sachverständigen für das  Circusgewerbe;
  • Sichern von Gastspielplätzen für Circusunternehmen sowie Zusammenarbeit mit Kommunen bei der Bereitstellung neuer zentral gelegener Gastspielplätze mit ausreichender Größe;
  • Zusammenarbeit mit dem Berufsverband der Tierlehrer e.V., den Schulen für Circuskinder, dem Deutschen Schaustellerbund e.V. sowie dem Aktionsbündnis „Tiere gehören zum Circus“ und anderen Organisationen; Zur Verfolgung seiner Ziele kann der VDCU auch die Mitgliedschaft in anderen Vereinen oder Institutionen erwerben;
  • Der VDCU ist und bleibt politisch, rassisch und religiös neutral.
  • Der VDCU verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Interessen. Der Verein kann im eigenen Namen die Interessen aller Mitglieder wahrnehmen und für sie in der Öffentlichkeit Stellung nehmen.

Mit circensischen Grüßen

Dieter Seeger

Vorstandsvorsitzender des VDCU